-  WEBERSTRASSE 124   -   41464 NEUSS  -  TEL: 02131 / 779227   -

Narkose

Narkosen sind bisweilen erforderlich, um unsere Patienten schmerzlos behandeln zu können.
Für die Durchführung chirurgischer Eingriffe ist eine Vollnarkose in der Regel Voraussetzung. 

Auch bei noch so großer Sorgfalt verbleibt bei jeder Durchführung einer Vollnarkose stets ein Restrisiko. Aus diesem Grund wägen wir mit Ihnen zusammen Nutzen und Risiko zuvor ab. Des weiteren wird jeder Narkosepatient zunächst gründlich untersucht, um mögliche Risikofaktoren entweder auszuschließen oder bei Vorhandensein abschätzen zu können.

In der Regel verabreichen wir zunächst ein Beruhigungsmittel. Wenn Ihr Tier etwas später entspannt und angstfrei ist, setzen wir einen Venenkatheter, über den wir die Narkose einleiten. Sodann wird der Patient intubiert. Das heißt, die Narkose wird mit einem Gemisch aus reinem Sauerstoff und Narkosegas aufrechterhalten und der Patient kontrolliert beatmet. Herzfunktion, Sauerstoffversorgung und Körpertemperatur werden dabei ständig sowohl maschinell als auch durch eine Fachkraft überwacht. Die Narkose wird also ähnlich wie beim Humanpatienten durchgeführt und gesichert. Narkoseprobleme sind somit je nach Gesundheitszustand unseres Patienten nicht ausgeschlossen, aber extrem selten.